Haushaltsrede des FBF 2018 für die Stadt Forchheim

Folgende Eckdaten über den geplanten Haushalt konnten wir erfahren: 

Der vorgelegte Ergebnishaushalt für 2018 ergibt ein Plus von ca. 500 T Euro. Der Finanzhaushalt saldierte mit ca. - 2 Mio. Euro. Die Nettoneuverschuldung beträgt 3,47 Mio. Euro. Der Schuldenstand steigt auf 19,4 Mio. Euro. Jeder Forchheimer Bürger wird am Ende von 2018 607 Euro Schulden haben. Es konnten 1,7 Mio. Euro Schulden abgebaut werden. Die Zahlen muten erträglich an, tröstlich ist, dass rund 1,7 Mio. Euro, d. h. aber auch nur in Höhe der Mindestzuführung an Schulden abgebaut werden konnten. 

Im geplanten Haushalt sind etliche teure Positionen enthalten, die aber unverzichtbar für die Weiterentwicklung unserer Stadt sind. 

...

Somit können wir resümieren, dass wir mit dem Haushaltsentwurf insgesamt zufrieden sind und ihm zustimmen werden. Wir danken Ihnen, Herr Oberbürgermeister, und Ihrem Kämmerer Herrn Winkler für diese Fleißarbeit. 

Hier ist die komplette Haushaltsrede


Zurück
Feb 24, 2018 Kategorie: Forchheim Erstellt von: XXX